SK Rapid Wien - www.wiesbadener-liliencup.de
.

Test

SK Rapid Wien

präsentiert von
Scherer_RosselAndreä
Wien

Das Team aus der Nachwuchsakademie des österreichischen Rekordmeisters ist seit 2005 fester, gern gesehener Bestandteil des Wiesbadener Liliencup und in den letzten Jahren eine der erfolgreichsten Mannschaften.

2014 gelang der Mannschaft von Cheftrainer Zeljko Radovic der Turniersieg in einem hochdramatischen Finale gegen den 1. FSV Mainz 05.

Auch 2016 und 2017 war Rapid wieder im Finale. Das Finale 2016 gegen den späteren deutschen B-Junioren-Meister Bayer Leverkusen war nicht weniger spannend als das Finale von 2014. Erst in der Verlängerung mussten sich die jungen Rapidler mit 3:4 geschlagen geben. Im vergangenen Jahr unterlagen die Wiener dann etwas unglücklich dem Hamburger SV. Sicher auch etwas geschockt von der schweren Verletzung eines Spielers, der aber inzwischen wieder voll im Spielgeschehen dabei ist. Darüber hinaus erreichte Rapid bislang noch dreimal Platz 3.

Bei Trainer Zeljko Radovic und seinem Trainerteam ist die Vorfreude auf das Jubiläumsevent sehr groß:

„Aufgrund der Tatsache, dass wir uns wie gewohnt in einem sehr starken Teilnehmerfeld behaupten müssen, werden wir für 2018 schon im Vorfeld alles unternehmen, um beim Wiesbadener Liliencup sportlich zu überzeugen!

Ich hoffe, dass es uns wieder gelingen wird unseren Spielern des Jahrganges 2001 die notwendige Begeisterung einzuimpfen, um damit vielleicht die letzten Erfolge in eurer Halle zu wiederholen! Mich persönlich macht es wirklich Stolz, ein weiteres Jahr dabei sein zu dürfen!"

Powered by Papoo 2012
86587 Besucher
Spvgg RssTwitterFacebook