SK Rapid Wien - www.wiesbadener-liliencup.de
.

SK Rapid Wien

SK Rapid Wien


Mannschaftssponsoren:

Scherer_RosselNies

Hinten von links: Paul Gobara, Oliver Strunz, Patrick Uhlig, Momo Özturgut, Lion Schuster, Nicholas Wunsch, Danijel Radosavljevic

Vorne von links: Alper Cinar, Niklas Hedl, Belmin Jenciragic, Adrian Hajdari, Lukas Sulzbacher

Das Team aus der Nachwuchsakademie des österreichischen Rekordmeisters ist seit 2005 fester Bestandteil des Wiesbadener Liliencup. In dieser Zeit konnte dreimal Platz 3 erreicht werden. 2014 gelang der Mannschaft von Cheftrainer Zeljko Radovic der Turniersieg in einem hochdramatischen Finale gegen den 1. FSV Mainz 05. Auch 2016 war Rapid wieder im Finale und das Spiel gegen den späteren deutschen B-Junioren-Meister Bayer Leverkusen war nicht weniger spannend als das Finale von 2014. Erst in der Verlängerung mussten sich die jungen Rapidler mit 3:4 geschlagen geben. Der österreichische Junioren-Nationalspieler Kelvin Arase wurde bester Torschütze des Turniers und Julian Krenn gewann die FuPa-Zuschauerwahl.

Das Ziel von Pro Rapid, der Philosophie von Rapid Wien, ist die Förderung und Weiterentwicklung der Spieler mit besonderem Potenzial jeden Jahrganges. Im Vordergrund steht eine zusätzliche, regelmäßige und individuelle Betreuung bei der Persönlichkeitsentwicklung und der Vermittlung von Themen der angewandten Sportpsychologie zur Leistungssteigerung.

Pro Rapid Spieler zeichnen sich u.a. durch folgende Eigenschaften aus: Herausragende technische und taktische Fertigkeiten, Teamfähig und verantwortungsbewusst, Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Eigeninitiative und Durchhaltevermögen bei der Verfolgung sportlicher Ziele trotz Hindernissen und Widerstände (Beharrlichkeit).

 

Quelle: skrapid.at

 

Powered by Papoo 2012
84864 Besucher
Spvgg RssTwitterFacebook