.

Hamburger SV

HSV


Mannschaftssponsoren

BaumstarkWB_Druckerei

Hinten von links: Izzet Isler, Lukas Pinckert, Josha Vagnoman, Jonas David, Alan Murillo, Ogechika Heil

Vorne von links: Igor Tsarkov, Ole Wohlers, Serdar Aydin, Tobias Knost, Randy Gyamenah

Ziel der HSV-Ausbildung ist es, den durch uns betreuten Spielern zu einem Optimum der Entfaltung ihrer Fähigkeiten zu verhelfen. Am Ende des Ausbildungsprozesses soll eine möglichst hohe Anzahl an Spielern die Leistungsvoraussetzungen für den Lizenzspielerbereich erfüllen  - im besten Fall für die Bundesligamannschaft des HSV. Wichtigste Lernziele sind die Automatisierung der technischen Grundfertigkeiten, breite Kenntnisse in der Individual- und Gruppentaktik sowie die Entwicklung einer breiten Basis und Ausprägung der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten unter Berücksichtigung der Entwicklung der Spielfähigkeit durch eine breite Basis an Spielerfahrungen. Das beste Training ist das Wettspiel. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, dass die Spieler bis zum Bereich U14 mindestens 50% der Spielzeit erhalten. Letztlich wird der Erfolg der HSV-Ausbildung durch die Summe zueinander abgestimmter Einzelschritte garantiert. Das Nachwuchsleistungszentrum versteht sich in seinen Personalien, Strukturen, seiner Mannschafts- und Individualförderung als ganzheitlich arbeitendes System. Teamfähigkeit und konzeptgebundene Umsetzung der Arbeit sind unabdingbar.

Saisonziele: „Wir wollen mit der Mannschaft in der B-Junioren Bundesliga so gut wie möglich abschneiden und Platz fünf aus dem Vorjahr zumindest bestätigen. Vor allem ist aber die Weiterentwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler entscheidend, da wir im Leistungsbereich für den Übergangsbereich zur Bundesliga-Mannschaft ausbilden."

Ziele für die Teilnahme am Wiesbadener Liliencup und Gründe der Teilnahme: „Wir wollen natürlich so viele Spiele wie möglich gewinnen und die tolle Atmosphäre mit den vielen Zuschauern genießen, am Ende werden wir sehen, was dabei herauskommt. Fakt ist: Hier können wir uns mit attraktiven Gegnern messen und viele wichtige Erfahrungen sammeln, darauf freuen wir uns. Es ist ein renommiertes und gut organisiertes Turnier und entsprechend gehen wir dieses an. Natürlich wollen wir Spaß haben, aber wir bringen auch die nötige Konzentration mit."

Aktuelle Nationalspieler: Fiete Arp, Izzet Isler, Erjanik Ghubasaryan und Lenny Borges (Deutschland) sowie Tobias Fagerström (Finnland) und Jan Sieracki (Polen).

Quelle: HSV Nachwuchsleistungszentrum und hsv.de

 

 

Powered by Papoo 2012
78238 Besucher
Spvgg RssTwitterFacebook