Mutter und Sohn - Familientreffen beim Liliencup - www.wiesbadener-liliencup.de
.

Mutter und Sohn - Familientreffen beim Liliencup


Beim Liliencup 2018 wird sich die ganze Familie Nikolic in der Halle am Platz der Deutschen Einheit einfinden.

Artikel FuPa vom 22.12.2017
Liliencup 2018 +++ 25. Auflage des Hallenkrachers +++ Familie Nikolic mit unterschiedlichen Aufgaben vertreten

Am 20./21.01.2018 ist es wieder soweit. Dann steht die nunmehr 25. Auflage des Liliencups an. Mit dabei ist auch die Familie Nikolic. So sind Mutter und Sohn mit unterschiedlichen Aufgaben bei dem bekannten Hallenturnier vertreten. Petra Nikolic ist als Teil des Organisationsteams schon seit einigen Jahren mit dabei. Sohn Baldassar steht vor seinem ersten Liliencup - und das gleich als Kapitän des SV Wehen Wiesbaden! Somit kann man sagen, dass das Turnier eine besondere Stellung innerhalb der Familie Nikolic einnimmt.

Die Vergangenheit

Bei Petra Nikolic begann alles damit, dass Sie als Mutter Ihres Sohnes Baldassar vor knapp zehn Jahren im Kuchenverkauf beim Liliencup tätig war. Die Mütter der Spieler des Spvgg. Sonnenberg halfen ehrenamtlich bei der Orga rund um den Kuchenverkauf. Ihr Sohn war zur selben Zeit erstmals als Juniorenspieler der Sonnenberger im Einlagespiel dabei.

Vor sechs Jahren wechselte Petra Nikolic dann ins Organisationsteam des Liliencups. Dort ist Sie vorallem für das Catering zuständig. So kümmert Sie sich um die Verpflegung der Spieler und Besucher. Und ist Ansprechpartner bei jeder Art von Wünschen.

Erwartungen an ein "besonderes Turnier"

Dieses Jahr seien die Erwartungen an den Liliencup besonders hoch, sagte sie. "Die ganze Familie Nikolic ist anwesend", sagt sie stolz. Ihr Mann ist als Spieler der Alten Herren der Spvgg. Sonnenberg ebenso vor Ort wie der jüngste Sohn, der dieses Jahr, wie sein Bruder vor einigen Jahren, als Spieler im Einlagenspiel Liliencup-Luft schnuppert. Und so will Petra Nikolic trotz zeitlicher Knappheit die meisten Spiele Ihres Sohnes mit dem Rest der Familie verfolgen und Sohn Baldassar so gut wie möglich anfeuern.

Vom Einlagespiel als Kind zum Kapitän des SVWW

Für Baldassar geht ein Traum in Erfüllung. Denn seit Jahren freut er sich auf die Teilnahme am Liliencup mit der U17. Und dass sich dabei ein Kreis schließt, macht das Ganze nocheinmal besonderer. So begann seine Karriere als Spieler der Spvgg. Sonnenberg, auf die er in einem eventuellen Halbfinale treffen könnte. Zudem will er beweisen, dass er, seit er Sonnenberg verlassen hat, zu einem gestandenen Innenverteidiger gereift ist. "Ich freue mich auf das Wiedersehen mit meinen Kumpels aus gemeinsamen Jugendzeiten bei Sonnenberg. Dass wir uns dann vor solch einer Kulisse wiedertreffen werden, hätte ich mir nicht besser ausdenken können. Ich bin sehr stolz und freue mich ungemein", sagt der Defensivspezialist.

Können sich die Wehener gegen die Konkurrenz durchsetzen?

"Wir haben sicher nicht die schlechtesten Karten. Denn als Tabellenführer der U17 Hessenliga treten wir mit breiter Brust an. allerdings kann man Hallenfußball nicht mit der Rasensaison vergleichen, das ist für mich schon fast ein anderer Sport. Meiner Meinung nach wird das Team mit der besten Taktik gewinnen." Zunächst muss sich Baldassar Nikolic mit seinem Team aber auf Punkte in der Liga konzentrieren. Mit dem Training für die Hallensaison beginnt die U17 des SVWW nämlich erst nach dem letzten Punktspiel.

Powered by Papoo 2012
115024 Besucher
Spvgg TwitterFacebook